Volume Switch

Artikelnummer: VS

Mit dem Volume Switch lässt sich die Lautstärke der Gitarre oder des Basses per Knopfdruck auf einen durch den Drehknopf eingestellten Wert absenken - ohne Höhenverlust.

Kategorie: Volume

Bodenplatte

ab 74,90 €

Endpreis* , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 4 Werktage



Mit dem Volume Switch lässt sich die Lautstärke der Gitarre oder des Basses per Knopfdruck auf einen durch den Drehknopf eingestellten Wert absenken. So erlaubt es der Volume Switch zum Beispiel, aus einer übersteuerten Röhrenverstärkervorstufe einen cleaneren Sound zu bekommen (und damit dem Verstärker quasi einen weiteren Kanal hinzuzufügen).

Der Volume-Schalter hat eine spezielle Schaltung, welche "Höhenklau" verhindert, und das Signal auch noch bei niedrigen Lautstärken klar klingen lässt.

Die Stärke dieses sogenannten "Treble-Bleeds" lässt sich über einen Mini-Poti einstellen. Die Schaltung wurde so entwickelt, dass sie für meine Ohren mit dem Mini-Poti auf 12 Uhr klangneutral ist - unsere Ohren und Verstärker sind aber alle etwas unterschiedlich, so dass falls benötigt sich leicht mehr oder weniger Höhen einstellen lassen.

Der Volume Switch hat zwei Verwendungszwecke:

  1. Als normaler Volume Switch (quasi als Entzerrer): Einfach die Gitarre in die schwarze Eingangsbuchse einstöpseln, den Verstärker (oder Effekte vor dem Verstärker) in die Ausgangsbuchse. Ist der Volume Switch aktiviert veringert er die Laustärke der Gitarre und sorgt für weniger Verzerrung durch den Verstärker. Die durchgelassenen Höhen lassen sich mit dem Mini-Poti fein einstellen.
  2. Als A/B-Schalter für zwei Gitarren: Die leisere Gitarre (mit weniger Output, beispielsweise eine Telecaster) mit der schwarzen Eingangsbuchse verbinden, die lautere Gitarre (mit mehr Output, beispielsweise eine Les Paul) mit der roten Buchse verbinden. Der Schalter schaltet dann zwischen der leiseren und der lauteren Gitarre um, wobei sich die Lautstärke (und die durchgelassenen Höhen) der lauteren Gitarre mit den beiden Potis einstellen lassen. Perfekt um die Lautstärke beider Gitarren anzupassen und für eine gleiche Basis für Deinen Verstärker oder die Effekte vor dem Verstärker zu sorgen.
    Beispielsweise eine Les Paul klingt oft auch etwas dumpfer als eine Telecaster - mit einer höheren Mini-Poti-Einstellung, lässt sich auch der Klang etwas angleichen.

Im Inneren lässt sich mit zwei Minischaltern die LED-Helligkeit einstellen, und ob die LED im aktivierten Zustand rot leuchtet und im deaktivierten Zustand aus ist - oder ob sie im deaktivierten Zustand blau leuchtet. Perfekt wenn Du ihn als A/B-Schalter verwendest, dann leuchtet die LED bei der einen Gitarre rot, bei der anderen blau.

Am wohlsten fühlt sich der Volume Switch als erstes Pedal nach der Gitarre, er kann aber auch an einer anderen Position vor dem Amp eingesetzt werden - oder auch in der Effekt-Loop des Verstärkers um gleiche Zerre bei niedrigerer Lautstärke zu erhalten (wobei hierfür die Volume Control Box maßgeschneidert ist).

Zu guter Letzt lässt sich der Volume Switch natürlich auch als Mute-Schalter einsetzen.

Er arbeitet komplett passiv und verfügt natürlich über eine True-Bypass Schaltung. Die 9V-Stromversorgung wird nur für die Funktion der LED benötigt, das Pedal kann auch ohne Strom betrieben werden. Bei den Klinkenbuchsen handelt es sich um isolierte Buchsen von Neutrik mit Metallfassung!

Gehäuseabmessungen (ohne Buchsen und Drehknopf): 111 x 60 x 31 mm


Kunden kauften dazu folgende Produkte