Typ & Größe

Es stehen vier verschiedene Grundgrößen zur Auswahl, Type 34, Type 40, Type 40 Flat und Type 45S.

Jede dieser Grundgrößen hat eine Standardbreite, welche so gewählt wurde, dass die Pedalboards sowohl ästhetisch ansprechend sind (bei Type 34 und Type 40 entsprechen die Maße dem goldenen Schnitt) als auch ergonomisch sind.
Jedes Pedalboard kann auf Wunsch auch in einer anderen Breite gefertigt werden - auch Sonderanfertigungen mit komplett anderen Abmessungen sind möglich.
Alle Pedalboards sind an der Vorderkante 4 cm hoch. Die Boardoberfläche (auf welcher die Pedale stehen) nimmt 2 cm Höhe in Anspruch, Type 40 beispielsweise ist an der Hinterseite außen 13 cm hoch, im Innenraum stehen also ganz an der Hinterkante 11cm Höhe zur Verfügung.

Zu allen Höhenabmessungen kommen noch die montierten Gummifüße hinzu, welche 11mm hoch sind.

Type 45S erlaubt es leider nicht die große kombinierte Patchbay seitlich zu montieren, hier kann aber seitlich entweder eine Patchbay ohne Stromversorgung montiert werden oder Stromversorgung plus Locking-Buchsen.
Die große Patchbay lässt sich bei Type45S aber natürlich in die Rückseite einbauen.

Die Kabeldurchlässe auf der Oberseite haben einen Durchmesser von 28mm und sind grau gezeichnet. Diese können auf Wunsch natürlich auch anders positioniert werden.

Type 34:

Abmessungen: 34 cm x 55 cm
Höhe (ohne Gummifüße): 4 cm vorne, 11,5 cm hinten
Boardoberfläche: 31 cm x 51 cm

Type 40 / Type 40 Flat:

Abmessungen: 40 cm x 64 cm
Höhe (ohne Gummifüße): 4 cm vorne, 13 cm hinten (Type 40 Flat: 10,5 cm)
Boardoberfläche: 37 cm x 60 cm (Type 40 Flat: ca. 36,5 cm x 60 cm).

Type 45S:

Abmessungen: 45 cm x 64 cm
Höhe (ohne Gummifüße): 4 cm vorne, 10,5 cm hinten
Boardoberfläche: 26 cm x 60 cm (untere Ebene) + 14 cm x 60 cm (obere Ebene)


Type 45S verfügt zwischen den Ebenen über einen fast durchgehenden Kabeldurchgang sowie über einen fast durchgehenden Kabeldurchgang an der oberen Kante der oberen Ebene.

 

Auf Wunsch kann die Breite jedes Pedalboards gegen einen kleinen Aufpreis geändert werden.

Weiter zu Kapitel 2: Farbe