Patchbay


Im Grunde handelt es sich bei einer Patchbay um eine festmontierte Patchbox (auf der Innenseite sind auch Klinkenbuchsen an die dann die Pedale angeschlossen werden können).

Patchbays sind mit drei bis fünf Kanälen erhältlich, im Folgenden einige Anwendungsbeispiele:

Patchbay links montiert (reine Ausgangs-Patchbox):
3 Kanäle: Amp-In, Amp-FX-Send, Amp-FX-Return
4 Kanäle: Amp-Kanalumschalter, Amp-In, Amp-FX-Send, Amp-FX-Return
5 Kanäle: Amp-Kanalumschalter, Amp-In, Amp-FX-Send, Amp-FX-Return links, Amp-FX-Return rechts

Patchbay rechts montiert (Eingangs- und Ausgangs-Patchbox):
3 Kanäle: Gitarre, Amp-In, Amp-Kanalumschalter
4 Kanäle: Gitarre, Amp-In, Amp-FX-Send, Amp-FX-Return
5 Kanäle: Gitarre, Amp-Kanalumschalter, Amp-In, Amp-FX-Send, Amp-FX-Return
 

Grundsätzlich gilt: Wir besprechen Deine Anforderungen und die Buchsen in der Patchbay werden dann so ausgeführt wie von Dir gewünscht.

Patchbays sind in Kombination mit einer Kaltgerätebuchse mit Netzfilter und Schalter erhältlich oder ohne.


Patchbays werden meistens SMART ausgeführt, sie legen dann automatisch die Effekte, die eigentlich für die Effektschleife gedacht sind, an das Ende des normalen Signalwegs (also zwischen Pedalboard-Ausgang und Amp) wenn auf der Ausgangsseite nicht alle Buchsen belegt sind.
Dies erlaubt es Dir auch an einem Amp ohne Effektschleife (beispielsweise deinem Zweitamp) alle Deine Effekte zu verwenden ohne auf dem Pedalboard umstöpseln zu müssen.

Wie funktioniert die smarte Patchbay?

Die Verkabelung auf der Innenseite muss für die Funktion nicht geändert werden!
Wenn auf der Ausgangsseite alle Buchsen belegt sind, funktioniert die Patchbay wie erwartet: Die Effekte die vor dem Amp sein sollen sind vor dem Amp, die Effekte die in der Effektschleife sein sollen, sind in der Effektschleife.

Wenn Du non Dein Pedalboard mit nur einem Kabel mit Deinem Amp verbinden möchtest - sei es weil Du einen Amp ohne Effektschleife spielst oder weil Du einfach schnell musizieren möchtest ohne viele Kabel zu verlegen - kannst du die Return-Buchse der Patchbay mit dem Amp-Eingang verbinden und alle Deine Effekte befinden sich im Signalweg vor dem Amp.

Stromversorgung

Aufgrund der 11 Millimeter hohen Gummifüße kann auch ohne eine Stromversorgungsoption eine Steckdosenleiste unter dem Pedalboard montiert werden und das Kabel unter dem Pedalboard nach außen geführt werden. Auch Pedalboard-Batterien lassen sich unter dem Board montieren.

Die meisten Kunden entscheiden sich jedoch, eine Kaltgerätebuchse mit Schalter und Netzfilter einzubauen. Mit ihr hast Du die Möglichkeit, Dein Pedalboard über den integrierten Schalter leicht ein- und auszuschalten. Diese Buchse erhöht zusätzlich noch die Störfestigkeit, also die elektromagnetische Verträglichkeit gegen Störungen aus dem Stromnetz! Belastbarkeit bis 10 Ampere (so viel benötigt kein Pedalboard).

Auf der Innenseite des Pedalboards ist wahlweise ein Kaltgerätekabel (zum direkten Anschluss von Multinetzteilen mit Kaltgeräteeingang), eine einzelne Steckdose (für Multinetzteile mit externem Schaltnetzteil) oder eine Mehrfachsteckdose montiert.

Weiter zu Kapitel 7: Beleuchtung